Reportagen aus der Mitte der Welt

Christoph Braendle, der 1953 geborene Schweizer Autor, welcher seit langem in Wien lebt, ist begeisterter Weltreisender und berichtet u.a. aus Deutschland, den USA und vor allem Afrika. In seinem jüngsten Buch "Reportagen aus der Mitte der Welt" sammelte er eine Auswahl seiner besten Reiseberichte. Die paradoxe Einheit von klarem Blick und zerstreuter Leidenschaft ermöglicht es ihm, differenzierte und kluge Überlegungen zu Ländern und Kulturen anzustellen. Christoph Braendle erzählt unaufgeregt, er beherrscht die Kunst der Beiläufigkeit, die Sprache der Verknappung. Musikalische Begleitung: Admir Prguda, Gitarre. Eintritt frei - Spenden willkommen! Die musikalische Lesung findet am Samstag, 11.12.2010 um 19:00 Uhr statt.
Reportagen aus der Mitte der Welt

LOADING...